Pflege-Schule-Seelsorge

Seelsorgliche Begleitung an Ausbildungsstätten für Pflegeberufe

DIALOG! Pflege - Schule - Seelsorge


Hier finden Sie als

 

  • Lehrerin und Lehrer für Pflegeberufe
  • Dozent an Pflegeschulen
  • Leitung von Ausbildungstätten für Pflegende

Anregungen, Ideen und Materialien für

  • Gestaltung einer christlichen Schulkuktur
  • Möglichkeiten zur pastoralen Begleitung

 

Segensgebete

für Kranke, Sterbende, Verstorbene

Bei uns stirbt keiner allein: Wo Christen in ihrer Nähe sind, bleiben Kranke und Sterbende nicht ohne Begleitung. Als Getaufte sind wir gerufen, Kranken und Sterbenden in ihrer Not beizustehen, indem wir gemeinsam mit ihren Angehörigen beten und um den Segen Gottes für sie bitten.
(Rainer Maria Kardinal Woelki in seiner Einführung zu den Segensgebeten)

Broschüre | kostenfrei

> Direkter Download der Publikation (PDF)

> Publikation online bestellen

Seminarangebote für das Jahr 2018

Studientag Seelsorge Pflegeschulen

Beistehen in schweren Zeiten

Begleitung von SchülerInnen nach belastenden Ereignissen

 

Auch wenn in den Krankenhäusern die Versorgung von pflegebedürftigen
Kranken im Vordergrund steht, werden MitarbeiterInnen
immer wieder mit potentiell traumatisierenden Ereignissen, wie
z.B. dem Suizid von Patienten konfrontiert. Diese Situationen sind
für Schülerinnen an Pflegeschulen in besonderem Maße belastend,
da sie noch über wenig Erfahrung verfügen und so alle besonderen
Ereignisse häufig zum ersten Mal erleben.
Der Referent Pfr. Michael Pulger bietet als Fachberater für Psychotraumatologie
Hintergrundwissen zum Verständnis von Belastungsreaktionen.
Zudem schildert er als Polizeiseelsorger, wie in der
Institution Polizei mit belastenden Einsätzen umgegangen wird. Er
bietet so den Teilnehmenden des Studientages die Möglichkeit der
Übertragung auf den eigenen institutionellen Kontext – sowohl im
Hinblick auf die Vorbeugung als auch die Nachsorge.

 

31.01.2018
09.30 – 16.30 Uhr
Caritas-Akademie Köln-Hohenlind (in Kooperation)

 

Leitung: Hildegard Huwe
Referent: Pfarrer Michael Pulger, Diözesanreferent für Polizeiseelsorge,
Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT)
Anmeldung: bis 17.01.2018 bei der Caritas-Akademie
TN-Beitrag: 75 EUR inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Pausengetränke,
ohne ÜN (ÜN auf Anfrage)