Erzbistum Köln – „Jugend im Dom“ – Motto: „Gib uns Frieden“

26. September 2018 (pek180926-mac)

Köln. Eine ganze Nacht im Dom verbringen – das können Jugendliche und junge Erwachsene bei der Aktion „Jugend im Dom“ im Rahmen der diesjährigen Domwallfahrt am Samstag, 29. September. Unter dem Motto „Gib uns Frieden“ wird mit der Vigil am Samstagabend um 22 Uhr die Nacht im Kölner Dom eröffnet, die mit der heiligen Messe am Sonntagmorgen um 5 Uhr endet.

Kreuze mit Féaux de la Croix gestalten

Während der Nacht wird ein umfangreiches Programm im Dom geboten. Eines der Programmhighlights sind die etwa 200 Europakreuze, die Schülerinnen und Schüler aus dem Hermann-Josef-Kolleg aus Kloster Steinfeld gefertigt haben. Diese werden im Südschiff des Domes aufgestellt. Der Künstler Féaux de la Croix wird in der Nacht mit den Jugendlichen weitere Kreuze gestalten.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Gemeinschaft Emmanuel und die Jugendseelsorge im Erzbistum Köln gestalten außerdem geistliche Impulse. Dazwischen besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit zur Beichte und zum persönlichem Gespräch. Weitere Programmpunkte sind unter anderem eine Domführung, ein Gespräch mit einem Militärseelsorger und einem Soldaten sowie eine Lesung aus dem Roman „Im Westen nichts Neues“. Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp liest aus dem Anti-Kriegs-Roman, bevor die heilige Messe am Sonntagmorgen um 5 Uhr die Aktion „Jugend im Dom“ abschließt.

Alle Jugendlichen und junge Erwachsene sind während der ganzen Nacht herzlich in den Dom eingeladen.