Was glaubst du denn? - Religiöse Identitätsbildung heute mit Texten von vorgestern?

Religionspädagogik: Primarstufe

22. Januar 2020 15:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

15. Januar 2020 23:00

Religiöse Identitätsbildung bedeutet, den eigenen Glauben auszuprägen und einen eigenen Standpunkt zu finden. Dafür muss der RU Räume schaffen. Am Beispiel des Gleichnisses vom verlorenen Sohn und einer Unterrichtseinheit zum eigenen Lebensweg erarbeiten die Teilnehmenden, inwieweit im handlungsorientierten und sprachsensiblen RU Identitätsbildung in der Primarstufe möglich ist. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei die aktive Umsetzung der Unterrichtsideen durch die Teilnehmenden.