Terminvereinbarung Multiplikator/-innen des Pastoralen Zukunftswegs

Der Pastorale Zukunftsweg im Erzbistum Köln ist mit der „Aktuellen Etappe“ und ihren fünf Arbeitsfeldern seit Juni 2018 in eine neue und wichtige Phase eingetreten. Nach einer ersten Phase des geistlichen Aufbruchs und des Nachdenkens über unsere kirchlichen Routinen wollen wir nun an einer gemeinsamen Zielskizze unserer Erzdiözese für 2030 arbeiten.

Veränderung geht nur gemeinsam! Damit alle Interessierten aus dem gesamten Erzbistum gut eingebunden sind, gibt es seit Mai 2019 ein neues Angebot, das vom Büro des Generalvikars koordiniert wird: Auf Anfrage stehen für Gemeinden, Gremien oder kirchliche Gruppierungen ca. 70 Personen als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren des Pastoralen Zukunftswegs zur Verfügung. Das heißt: Diese Personen können über den Pastoralen Zukunftsweg insgesamt, die Aktuelle Etappe oder die Beteiligungsformate direkt vor Ort Auskunft geben. Es handelt sich dabei um Mitarbeitende im Pastoralen Dienst, aus dem Generalvikariat und aus dem Bereich der kirchlichen Organisationsberatung. Ihre Aufgabe ist es auch, Rückmeldungen aus den jeweiligen Gruppen mitzunehmen, die ihre Sicht zu zentralen Themen des Zukunftsweges mitteilen können.

Unser Glaube wird am überzeugendsten von Mensch zu Mensch weitergegeben. Deshalb wollen wir auch über den Pastoralen Zukunftsweg von Angesicht zu Angesicht informieren!

Für eine zügige Termin-Koordination und zur optimalen Vorbereitung des Termins bitten wir Sie im Folgenden um einige Angaben, die uns bei der Vermittlung helfen. Danach drücken Sie bitte auf „Senden“. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und ausschließlich dafür verwendet, um Ihnen so schnell wie möglich eine Rückmeldung zu übermitteln.

Angaben zur Kontaktperson

Für Rückfragen benötigen wir eine Ansprechpartnerin / einen Ansprechpartner.

 

Angaben zum thematischen Fokus

 

Angaben zum gewünschten Termin

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.