Pilgerradtour 7. September 2018

Bienen für den Frieden

Im Innenstadtgebiet Köln sind verschiedene Hochbeete für Bienen aufgestellt worden, um darauf aufmerksam zu machen, dass unsere Artenvielfalt, darunter auch besonders Bienen, sehr stark bedroht ist.

Daher wird mit dieser Pilgertour darauf aufmerksam gemacht, was wir alle tun können, um die Vielfalt zu erhalten.

Geplante Strecke

Background der Veranstaltung

Vom  2. bis 9. September 2018 findet die erste Interreligiöse Naturschutzwoche in Köln und Umgebung statt. Die Woche gehört zu dem Projekt "Religionen für biologische Vielfalt", das vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sowie des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (ZGV) gefördert wird.

Ziel der bundesweiten Religiösen Naturschutzwoche ist es, Religionsgemeinden und Engagierte im Naturschutzwoche , an der Basis zu vernetzen. Religionsgemeinden sollen dazu animiert werden, den Themenbereich Naturschutz und biologische Vielfalt aufzugreifen. Dadurch können Bewusstseinsbildung und die Sensibilisierung für den Naturschutz geschärft werden

 

Mehr Informationen zur Woche finden Sie unter: Abrahamisches Forum